LSV neu gewählt

Foto der Landesschulsprecher
Schülervertreter neu gewählt
 
Gestern 7. Juli wählten Tirols Schulsprecherinnen und Schulsprecher eine neue Landesschülervertretung für das kommende Schuljahr.
 
 
Die neugewählten Landesschulsprecher Johann Katzlinger für die Gymnasien, Peter Stöckl für die BMHSen und Alexander Fritz für die Berufsschulen wollen sich: “für mehr Möglichkeiten zur Individualität an Schulen, für eine faire Benotung, ein besseres Feedbacksystem und für mehr Zukunftskompetenzen im Unterricht einsetzen“ so die neuen Landesschulsprecher unisono.
 
Die scheidende LSV sowie die Landesrätin gratulierten den neuen Schülervertretern, ein Antrittsbesuch der Landesschulsprecher bei Landeshauptmann Günther Platter für nächste Woche geplant.
 
Zitate der neuen Landesschulsprecher nach der Wahlverkündung:
 
“Wir bedanken uns für die breite Unterstützung. Mit unserem Team aus ganz Tirol wollen wir die erste Ansprechperson für die Schülerinnen und Schüler Tirols sein.“ Alexander Fritz
 
“Die erst kürzlich veröffentlichten Ergebnisse der Zentralmatura zeigen großen Handlungsbedarf auf, wir wollen uns für eine Angleichung der Hilfsmittel besonders in Mathematik einsetzen um wirklich eine faire und vergleichbare Zentralmatura zu gewährleisten“ Peter Stöckl
 
“Das Ziel muss eine teilzentrale Matura sein, bei der lediglich der Teil A mit den Grundkompetenzen vom Bifie gestellt und ausgewertet wird und der zweite Teil durch die Schule an die Schwerpunkte angepasst werden kann, die die Schule vermittelte.“ Johann Katzlinger
Fotoquelle: 
Schülerunion Tirol